Menschen mit zusätzlichem Unterstützungsbedarf

Hinweise für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Für Fußgänger, Rollstuhlfahrer, Menschen mit Kinderwagen oder andere Personen mit Schwierigkeiten mit Treppen wurde auf Höhe des Autodecks in ein Passagiersalon mit 12 Plätzen und einer Behindertentoilette eingerichtet. In diesem Salon gibt es genügend Platz, um vom Rollstuhl auf den Stuhl zu wechseln. Sie können auch eine Gehhilfe in den Salon stellen und sich auf die Stühle im Salon setzen.

Für Personen im Auto, die diesen Salon benötigen, sind zwei Stellplätze direkt vor und direkt hinter der Tür des Salons markiert. Diese Plätze können im Internet gebucht werden, indem ein "D" (Decksalon) nach dem Kennzeichen eingefügt wird. Die Besatzung weiß also, dass das Auto in der Nähe des Reifensalons geparkt werden sollte. Sie können auch die Nummer +49 73707800 anrufen, um Unterstützung bei der Buchung eines Sitzplatzes zu erhalten.

Unterstützung an der Gangway und in der Deck Lounge:

Bei extremer Flut oder Ebbe, bei der es für Fußgänger schwierig sein kann, über die Rampe an Bord zu gehen, können Sie gerne die Hilfe der Besatzung in Anspruch nehmen. Diese stellt sogar eigenständig fest, dass jemand Probleme mit der Neigung der Rampe hat.

Nach dem Ablegen geht der Schiffsassistent durch die Deckslounge und fragt die Passagiere im Salon, ob sie Hilfe oder Unterstützung benötigen. Zum Beispiel Hilfe beim Kauf von etwas aus den Automaten direkt über der Treppe.

Bei der Ankunft wird auch sichergestellt, dass den Passagieren bei Bedarf Unterstützung beim Verlassen der Fähre angeboten wird.